Slide background

Die TSG Balingen // Judo holt den Titel
LANDESLIGA MEISTER 2019.

Slide background

Die TSG Balingen // Judo startet 2019
erfolgreich in der Landesliga.

Slide background
Slide background
Slide background

Als Aufsteiger konnte sich die TSG Balingen am ersten Kampftag der Landesliga Süd gleich auf einem Medaillen-Rang platzieren. Das Team um Trainer Rainer Springer war mit einigen Fans nach Biberach gereist. Zum ersten Mal traten dabei die Kämpfer einheitlich auf. Was im Fußball Normalität ist gibt es in den unteren Judo-Ligen so nicht. Die Kämpfer haben Judo-Anzüge von unterschiedlichen Herstellern und lange nicht alle Mannschaften haben eine Rückenbeschilderung. Dem Sponsoring der Kurz Kunststoffe GmbH ist es zu verdanken, dass nun alle Kämpfer neue Anzüge mit Rückenschilder erhielten.

 

Bis 90 kg erkämpfte Alexander Heckmann nach einem Wurf und anschließendem Haltegriff früh den ersten Punkt. Bis 60 kg gewann Matthias Meixner kampflos. Bis 100 kg musste Lukas Schlegel den Punkt abgeben. Im nächsten Kampf holte Simon Strobel bis 73 kg den nächsten Sieg. Mit einem Wurf zum 4:1 stellte Nils Knobel den vorzeitigen Sieg der Balinger sicher. Bis 81 kg musste Bernd Majer den Kampf abgeben, während Tino Bühler in der offenen klasse über 100 kg das Endresultat auf 5:2 erhöhte.

 

lali2

Mit einem klaren Sieg im Rücken ging es nun gegen die TSG Reutlingen. Wieder legte Alexander Heckmann die 1:0 Führung vor. Im Kampf bis 60 kg über die volle Kampfzeit musste sich Matthias Meixner leider nach Punkten geschlagen geben. Auch Lukas Schlegel bis 100 kg und Tim Goldschmidt bis 73 kg mussten ihre Kämpfe abgeben. Adrian Jetter gelang bis 66 kg ein schneller Sieg im Bodenkampf. Leider mussten auch Felix Binder bis 81 kg und Tino Bühler über 100 kg Ihre Kämpfe abgeben. Das 5:2 hört sich hart an, da die Kämpfe oft knapp ausgingen und durchaus auch ein anderes Ergebnis möglich gewesen wäre, aber der Sieg der Reutlinger war verdient.

LL3Zum Abschluss des Kampftages wartete jetzt Frisch auf Göppingen auf die TSG, die zuvor 5:2 gegen TS Göppingen gewannen und gerade die TG Biberach mit 6:1 abgefertigt hatten. Zudem fiel Lukas Schlegel nach einer Verletzung, die er sich gegen Reutlingen zugezogen hatte aus. Jetzt hieß es taktieren. Bisher mussten schon zwei Gewichtsklassen mit leichteren Kämpfern gefüllt werden, da der Kämpfer bis 100kg bereits in der Vorbereitung verletzungsbedingt ausfiel. Heckmann ist bis 81kg eingewogen und kämpfte bis 90 kg, Schlegel war bis 90kg eingewogen und hatte bis 100 kg gekämpft. Jetzt musste eine andere Taktik her. Die 81er Heckmann, Majer und Binder belegten jetzt die Gewichtsklassen bis 81, 90 und 100. Allen war klar, dass es gegen FA Göppingen jetzt sehr schwierig werden würde.

Bis 90 kg erzielte Mannschaftskapitän Majer in den ersten Sekunden trotz der Gewichtsdifferenz überraschend den vorzeitigen Sieg und brachte die TSG Balingen in Führung. In der Kategorie bis 66 kg schob Matthias Meixner mit einem schönen Wurf das 2:0 nach. Jetzt legten aber die Göppinger los. Der über 20 kg leichtere Binder unterlag bis 100 kg. Bis 73 kg konnte Strobel nicht punkten und auch Knobel musste bis 66 kg seinen Kampf abgeben. Nun ging es in jedem Kampf um den vorzeitigen Sieg für Göppingen. Heckmann schaffte bis 81 kg den Sieg und glich auf 3:3 aus. Jetzt lag es in der offenen Gewichtsklasse an Tino Bühler, der es nach mehreren Wurfansätzen dann auch schaffte den Kampf vorzeitig zu beenden und den nächsten Mannschaftssieg zu sichern. Die Stimmung bei diesem Mannschaftskampf war euphorisch, da die Balinger bis zum Schluss unbedingt den Sieg wollten.

Mit zwei Siegen und einer Niederlage ist die TSG Balingen auf dem dritten Platz. Der Klassenerhalt ist mit zwei Siegen bei insgesamt sieben Mannschaften bereits gesichert. Erwähnenswert ist, dass die ersten vier Mannschaften punktgleich sind, weil sie sich auch gegenseitig geschlagen haben. Dadurch ist am zweiten Kampftag in Göppingen alles offen. Frisch auf Göppingen ist aufgrund der besten Unterbewertung Tabellenführer. Die Kämpfer und Fans der TSG sind sehr stolz in ihrem ersten Landesligajahr nach dem Aufstieg auf einem Medaillenplatz in den letzten Kampftag zu gehen.

lali1

Traingsbetrieb vorerst eingestellt.

WICHTIGE MITTEILUNG!

Hallo Judokas, hallo Eltern,

aufgrund der neuen Lookdown-Verordnungen der Bundes- und der Landesregierung,  wird das Judotraining bis voraussichtlich ende November eingestellt.

Wir hoffen, dass das Virusgeschehen nach dieser Zeit wieder beherrschbar ist und wir wieder trainieren können.

Sportliche Grüße

Die Vorstandschaft

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Wettkämpfe

Keine anstehende Veranstaltung

Hier findest du uns auch.

 

fb youtube

Trainings Impressionen

tainings impressionen Hier seht ihr einen kleinen Einblick in unser Training vom 27.11.2017.

Für das Training der Griffkraft gibt es viele Möglichkeiten, durch Uchi-komi und im Randori wird es automatisch trainiert. Für spezielle Übungen bietet sich nachtürlich das Greifen am Seil an.

Hier seht ihr eine Variante, bei dem es nicht nur um das bloße klettern nach oben geht.

Kinder Vorführung

kinder vorfuehrung Die Judo Kids der TSG Balingen // Judo zeigten auf der Weihnachtsfeier 2017 ihr können.

crafted by 2021